Komma & Kol­legen Steu­er­be­ra­tung — Finanz­buch­hal­tung

Wir küm­mern uns um Ihre Finanz­buch­hal­tung. Mit aktu­ellen Zahlen, ver­läss­li­chen Aus­wer­tungen und allen DATEV kon­formen Schnitt­stellen und Soft­ware.

Nur mit­hilfe ver­läss­li­cher Zahlen können Sie Ihr Unter­nehmen steuern. Eine pro­fes­sio­nelle Finanz­buch­hal­tung ist nicht nur eine gesunde Grund­lage für den Jah­res­ab­schluss und die Erstel­lung der Steu­er­erklä­rungen, son­dern bietet wei­tere wich­tige Aus­wer­tungen, die Ihnen als Steue­rungs­in­stru­ment zur Ver­fü­gung stehen. Gleich ob Sie frei­willig eine Finanz­buch­hal­tung führen möchten, oder vom Finanzamt ver­pflichtet wurden – als Steu­er­be­rater erstellen wir Ihre Finanz­buch­füh­rung unkom­pli­ziert und pro­fes­sio­nell.

Unser Ser­vice als Steu­er­kanzlei für Ihre Finanz­buch­hal­tung:

Der opti­male Pro­zess — abge­stimmt auf Ihren Work­flow und Wün­sche.

Um einen opti­malen Pro­zess­ab­lauf für die Pro­zesse der Finanz­buch­füh­rung und ggf. im Bereich Zah­lungs­ver­kehr zu errei­chen, legen wir bei Man­dats­über­nahme gemeinsam fest, welche Tätig­keiten wir für Sie über­nehmen sollen und bestimmen Art und Mittel der Pro­zess­über­gabe.

Wir nutzen die Kanz­lei­soft­ware des deut­schen Markt­füh­rers DATEV und sind stets auf dem neu­esten Stand der Technik. Mit der digi­talen Platt­form Unter­nehmen Online können wir ein breites Spek­trum unter­schied­li­cher Sze­na­rien der Zusam­men­ar­beit ermög­li­chen, z.B. vom selbst­bu­chenden Man­danten bis hin zur voll­stän­digen Pro­zess­ab­wick­lung durch unsere Steu­er­kanzlei. Damit können wir für jedes Unter­nehmen die pas­sende Schnitt­stelle finden, um Ihnen die Arbeit zu erleich­tern, Dop­pel­ar­beit zu ver­meiden und gleich­zeitig eine höhere Pro­zess­si­cher­heit zu schaffen.

OPOS Listen

Die in unserer Steu­er­kanzlei erstellte Finanz­buch­hal­tung basiert grund­sätz­lich auf OPOS (Offene-Posten-Buch­füh­rung). So erhalten Sie monat­lich neben der betriebs­wirt­schaft­li­chen Aus­wer­tung (BWA) auch eine Über­sicht über alle offenen Rech­nungen Ihres Unter­neh­mens. Wir prüfen sowohl Aus­gangs­rech­nungen und die dazu­ge­hö­rigen Zah­lungs­ein­gänge, als auch Ein­gangs­rech­nungen und die dazu­ge­hö­rigen Zah­lungs­aus­gänge. Alle zum Monats­ende offenen Posten teilen wir Ihnen mit. So kann ein Unter­nehmen ent­spre­chend gegen­steuern und ent­weder Mahn­schreiben ver­schi­cken, oder Rech­nungen beglei­chen, um Mahn­ge­bühren zu umgehen.

Auf Wunsch unter­stützen wir Ihr Unter­nehmen eben­falls beim Zah­lungs­ver­kehr.

Elek­tro­ni­sche Rech­nungen

Der Vor­teil von elek­tro­nisch gestellten Rech­nungen ist, dass sie nicht nur als PDF exis­tieren, son­dern die Rech­nungs­daten in einem fäl­schungs­si­cheren und maschi­nen­les­baren Format zur Ver­fü­gung stehen. Jedoch können wir mitt­ler­weile Rech­nungen, die ein­fach nur als PDF exis­tieren bzw. eine ein­ge­scannte Papier­rech­nung mit unserer Buch­hal­tungs­soft­ware sehr gut ver­ar­beiten. Auf diese Art und Weise sparen wir enorm viel Zeit und Arbeit. So können wir Ihre Finanz­buch­hal­tung unkom­pli­ziert und pro­fes­sio­nell erstellen.