Home Desktop‑1
Sie wün­schen sich einen Partner für intel­li­gente Steuer­beratung, zuver­läs­sige Abwick­lung und über­greifende Bera­tung in allen steuer­recht­lichen und betriebs­wirtschaftlichen Fragen?

Full Ser­vice Steu­er­be­ra­tung für den Mit­tel­stand

Herz­lich Will­kommen bei Komma & Kol­legen!
Wir denken und han­deln in Ihrem Sinne.

In unserer inha­ber­ge­führten Steu­er­be­ra­tung — mit Nie­der­las­sungen in Mün­chen, Haar, Wolf­rats­hausen und Regens­burg — beraten wir Unter­nehmen und Ein­zel­un­ter­nehmer, Frei­be­rufler sowie Pri­vat­per­sonen zu allen steu­er­li­chen und betriebs­wirt­schaft­li­chen Fra­ge­stel­lungen.

Jedem unserer Man­danten bieten wir eine pro­ak­tive Bera­tung, vollen Ein­satz und fach­li­ches Enga­ge­ment. Wir beraten mit­tel­stän­di­sche Unter­nehmen, junge Start-Ups und Pri­vat­per­sonen. Als Steu­er­be­rater wollen wir für Sie Kom­pe­tenz, Trans­pa­renz und Sicher­heit ver­einen.

Ein beson­deres Augen­merk legen wir auf die per­sön­liche Zusam­men­ar­beit. Denn so indi­vi­duell wie Sie sind, ist auch unsere Bera­tung. Gerne erör­tern wir mit Ihnen in einem unver­bind­li­chen Erst­ge­spräch, wie wir Ihnen die best­mög­liche Unter­stüt­zung bieten können. Auch bei kom­plexen Steu­er­fragen pro­fi­tieren Sie von unserem Fach­wissen, unserer stän­digen Wei­ter­bil­dung und der Fähig­keit, Ihnen kom­plexe steu­er­liche Sach­ver­halte ver­ständ­lich zu erklären.

Wir sind Ihr Partner für:

Sie brau­chen. Wir können.

Unser Leis­tungs­spek­trum als Steu­er­be­ra­tungs­kanzlei? Ganz ein­fach Full Ser­vice. Ohne Punkt aber mit Komma.

Komma und Kol­legen bieten Ihnen alle steu­er­li­chen Leis­tungen

Wir spre­chen mit Ihnen und über­setzen “Steu­er­deutsch” in ver­ständ­liche Sach­ver­halte.

Zu einer umfas­senden und guten steu­er­li­chen Bera­tung gehört für uns neben dem best­mög­li­chen steu­er­li­chen Ergebnis auch Ihr gutes Bauch­ge­fühl.

Hinter unserer Dienst­leis­tung stehen nicht nur Steu­er­be­rater, son­dern Men­schen, die sich gerne Zeit für Sie nehmen, zuhören und ver­su­chen die pas­sende Lösung zu finden. Eine offene Kom­mu­ni­ka­tion der erfor­der­li­chen Tätig­keiten, des Man­dats­ver­hält­nisses und des Hono­rars soll dazu bei­tragen, dass die „Chemie“ stimmt und dass ein gegen­sei­tiges Ver­trauen die Grund­lage unserer Gespräche bildet.

Um Ihnen eine ganz­heit­liche Betreuung bieten zu können, koope­rieren wir außerdem mit Rechts­an­wälten, Wirt­schafts­prü­fern und Notaren. Sollte es Ihre Situa­tion erfor­dern, können wir Ihnen unkom­pli­ziert einen ent­spre­chenden Ansprech­partner ver­mit­teln.

Im Team der Komma & Kol­legen Steu­er­be­ra­tung?

Gerne! Wir freuen uns auf Ihre Bewer­bung!

Immer auf dem aktu­ellen Sach­stand.

News & Aktu­elles

Auf­lö­sung eines Inves­ti­ti­ons­ab­zugs­be­trags (IAB)

Der Bun­des­fi­nanzhof (BFH) befasste sich kürz­lich mit der Frage einer Rück­gän­gig­ma­chung eines Inves­ti­ti­ons­ab­zugs­be­trags (IAB) wegen nicht vor­ge­nom­mener außer­bi­lan­zi­ellen Hin­zu­rech­nung im Jahr der Inves­ti­tion, trotz durch­ge­führter Inves­ti­tionen.    Das Urteil des Bun­des­fi­nanz­hofes (BFH, Urteil v. 3.12.2019, X R 11/19) zeigt, dass bei der…

Wei­ter­lesen

Rech­nungs­stel­lung: Pflicht­an­gaben in einer Rech­nung

Rech­nungs­stel­lung ist für jeden Unter­nehmer wichtig. Wir geben Ihnen einen Über­blick über Pflicht­an­gaben in Rech­nungen und worauf Sie sonst achten müssen. Erbringt ein Unter­nehmer eine steu­er­pflich­tige Leis­tung an einen anderen Unter­nehmer, muss er grund­sätz­lich inner­halb von sechs Monaten eine Rech­nung…

Wei­ter­lesen

In eigener Sache – wir sind zer­tif­zierte BAFA-Berater

Als einer der wenigen Steu­er­be­rater in Regens­burg, sind wir seit heute vom Bun­desamt für Wirt­schaft und Aus­fuhr­kon­trolle (kurz: BAFA) als Berater zer­ti­fi­ziert. Um die Qua­lität der durch das BAFA geför­derten Bera­tung zu sichern, müssen regis­trierte und zer­ti­fi­zierte Berater strenge qua­li­ta­tive Kri­te­rien erfüllen…

Wei­ter­lesen

Feh­ler­hafte Rech­nungen kor­ri­gieren

Fehler bei der Rech­nungs­stel­lung, vor allem hin­sicht­lich der Pflicht­an­gaben, sind ärger­lich. Oft darf eine Rech­nungs­kor­rektur vor­ge­nommen werden. Vor­aus­set­zung ist, dass der Rech­nungs­steller eine soge­nannte Rech­nungs­be­rich­ti­gung vor­nimmt. Sowohl der Rech­nungs­steller, als auch der Rech­nungs­emp­fänger sollten sich abspre­chen. Ande­rer­seits ver­liert der Rech­nungs­emp­fänger…

Wei­ter­lesen